Historisch: Andreas Wilkens überlässt die Rechte an seiner Idee mit einem trockenen "Mach doch".


Wer hat's erfunden?

 

Andreas Wilkens hat das Spielprinzip erfunden. Inzwischen wird die Plattform betrieben von

- Bernhard Ubbenhorst (Text)
- Jo Schulze (Technik)
- Bernd Sautter (Text) 

Die kleine Geschichte der großen Propheten-Idee

Die Bremer! Prophet Andreas Wilkens, Fußball-Experte und Redakteur bei heise online hatte vor langer Zeit die Idee, eine Wett-Gemeinschaft zu gründen, bei der man nur einmal pro Saison seine Tipps abgeben muss. Nach jedem Spieltag verfasste er umfangreiche Bulletins, in denen er das Abschneiden der Teilnehmer würdigte und einige hilfreiche Tipps für den Bundesliga-Alltag aus Bremer Sicht zum Besten gab. Das war klasse – und viele Teilnehmer hatten sich aufs Erfreulichste an Wilkens’ Wirken gewöhnt. Nach mehr als 10 Jahren überaus kreativer Tippspielleitung trat Wilkens überraschend von seinem selbstgewählten Posten zurück. Auf einem Sofa im Bremer Café Wohnzimmer stellte er die Rechte an seiner Idee großzügig für dieses Projekt zur Verfügung. Die historische Aufnahme auf dieser Seite entstand bei dieser Gelegenheit. 

Gleichwohl darf man feststellen, dass Wilkens mit seinem Leib- und Magentrainer Thomas Schaaf eine Gemeinsamkeit aufweist. Weder den einen, noch den anderen kann man einfach auswechseln. Aber so ist nun mal der Fußball. So wie die Bremer vor langer Zeit auf Thomas Schaaf verzichten, müssen wir seit einigen Spielzeiten ohne die vortrefflichen Spieltagsanalysen von Andreas Wilkens auskommen. Immerhin ist er uns als Prophet erhalten geblieben. Was er noch niedlich als BuBu bezeichnete, ist heute die Liga der Propheten. Praktisch Bubu plus Pathos. Den freien Raum füllen nun die Propheten der Liga, zu erst als eine Art mutiertes Kundenbindungsprogramm einer Werbeagentur. Seit der Spielzeit 2016/17 wird die Propheten-Liga betrieben von Bernhard Ubbenhorst, Jo Schulze und Bernd Sautter. Bernhard und Bernd sorgen für Bulletins und andere dumme Gedanken. Jo nimmt sich den technischen Seiten der Plattform an. Mit dem politisch, wirtschaftlich, fußballerisch und ideologisch völlig freischwebenden Betreiberduo hat die Liga der Propheten wieder zu Ihrem Ursprung zurückgefunden. Sie ist ein unabhängiges Fachgremium inspirierter Fußball-Experten.